September
Reisemonat
04. – 06.09.20
Reisetermin
Donau
Reiseziel

DONAURADWEG PASSAU – MELK

Der Donauradweg zählt zu den schönsten Radrouten Europas. Ein ruhig-romantischer und doch abwechslungsreicher Radweg von Passau über Linz bis Grein erwartet Sie.

Leistungen:

  • Fahrt mit Luxusbus
  • Transport der Fahrräder im Radanhänger
  • 2x Halbpension/Frühstücksbuffet in ausgezeichnetem Hotel
  • Gerngross Reisebegleitung

Ihre Reise ist unser Ziel - Busreisen aus der Steiermark.


Buszustiegsstellen

  • St. Magdalena – Busgarage
  • Hartberg – Hartberghalle
  • Kaindorf – Bushaltestelle P&R
  • Pischelsdorf – Bushaltestelle Rundparkplatz
  • Gleisdorf – Bushaltestelle B54
  • Graz – Murpark/Webling P&R

Bitte geben Sie uns beim Bestellvorgang in den Bestellnotizen Ihre gewünschte Buszustiegsstelle bekannt

+30Sie erhalten für diese Reise 30 Treuepunkte!

Mit der Teilnahme an mehrtägigen Reisen können Sie mit uns 10 Treuepunkte pro Reisetag sammeln. Wenn Sie genügend Treuepunkte gesammelt haben, können Sie in den Genuss von ganz besonderen Treuereisen kommen.

1.

Tag

Anreise Passau. Donauradweg Etappe 1 Südufer: Passau – Aschach an der Donau. 65 km leicht. Anreise mit dem Bus über die Pyhrnautobahn – Wels nach Passau. Gegen Mittag wechseln wir vom Bus auf die Räder. Fahrt entlang der Donau über Engelhartszell in den Raum Schlögener Schlinge ins Quartier.

2.

Tag

Donauradweg Etappe 2 Südufer: Aschach – Linz – Grein 88 km mittel. Heute geht es weiter entlang der Donau über Bad Mühllacken, Ottensheim nach Linz. Die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz verleitet Sie mit einer Reihe attraktiver Sehenswürdigkeiten zu einer ausgiebigen Sightseeing-Tour: Etwa durch die Altstadt samt Hauptplatz und Landstraße zu Schlossmuseum, Botanischem Garten, Mariendom, Musiktheater am Volksgarten, Lentos Museum und Ars Electronica Center – um einige der wichtigsten zu nennen. Weiterfahrt über Steyregg nach Grein.

3.

Tag

Donauradweg Etappe 3 Südufer: Grein – Melk 52 km mittel. Ihre heutige Tagesetappe führt durch den wildromantischen Struden- und Nibelungengau in die Wachau. Durch Ybbs radelt man weiter nach Persenbeug, wo man die Gelegenheit hat, das beeindruckende Donaukraftwerk zu bestaunen. Durch Pöchlarn hindurch erreicht man schließlich Melk, dessen weltbekanntes Stift schon von weitem grüßt. Am Nachmittag Verladen der Fahrräder und Heimreise über die Westautobahn zur Einstiegstelle.

Hotel Convent ****

Das renovierte einstige Benediktinerkloster bietet heute jeden Komfort eines ****Hotels mit 23 Zimmern und einem Luxusappartment. Die Zimmer sind mit Möbeln in klassischem Stil und mit einer Standardausstattung eingerichtet (SAT-TV, Telefon, Minibar, Föhn, Klimaanlage, wi fi Internet). Sie haben Ausblick auf den Park oder ins Atrium mit Brunnen aus dem Jahr 1835.

Standort

Olive Suites *****

Die Olive suites bieten feine Eleganz und einen konfortablen Aufenthalt im Schatten mediteraner Bäume. Gönnen Sie sich bequemen Luxus in modern eingerichteten Hotelsuiten für sorglose Erholung mit unvergeßlicher Meereskulisse. Zur Verfügung stehen 28 moderne mit überdurchschnittlichem Standart ausgestattete Suiten, die sich in unmittelbarer Meeresnähe befinden, in einer grünen Oase mit 1.500 mediteraner Bäumen.

Standort