Buchbar von: 01.07 - 02.07.2017

Naturparadies Bled

Bestpreis ab: € 187,- p. Person zzgl.
Serviceentgelt

Beschreibung

Triglav Nationalpark – Adelsberger Grotte

Naturschönheiten, historische Sehenswürdigkeiten und die günstige geographische Lage südlich der Alpen haben Bled für den Tourismus bestimmt. Das Bild von Bled mit dem Schloss, dem See und der Insel mitten im See ist weltweit bekannt. Das Schloss von Bled wacht als stiller Zeuge einstiger Macht fest und selbstbewusst auf der Felswand über dem See. Der See von Bled genießt den Ruf außerordentlicher Schönheit. Den Hintergrund dieses Paradieses bilden die bewaldeten Hänge der Berge Jelovica und Pokljuka, die Gipfel der Karawanken und der Julischen Alpen mit ihrem höchsten Berg, dem Triglav – einem Nationalsymbol der Slowenen.

1. Tag:  Anreise

Anreise über Graz - Klagenfurt den Loiblpaß nach Bled. Nach einer Mittagspause und dem Bezug unseres Hotels beginnen wir mit der Besichtigung  von Bled. Danach fahren  wir  in den Nationalpark Triglav,  dem Wahrzeichen Sloweniens nach Bohinj und zum Wocheiner See, Aufenthalt und Möglichkeit zu einem Spaziergang in der wunderschönen Landschaft. Rückfahrt ins gebuchte Hotel in Bled.


2. Tag: Ausflug Adelsberger Grotte

Nach einem ausgiebigen Frühstück verlassen wir Bled  und fahren über Krain – Laibach nach Postojna, Besichtigung der Adelsberger Grotte, der größten Tropfsteinhöhle Europas.  Die Neugier der Besucher wird durch Erkenntnisse über die Entstehung der Karsthöhlen, durch Besichtigung der Gänge und Hallen, vor allem aber durch die Betrachtung der Tropfsteine gestillt, die von der Decke herabhängen oder vom Boden nach oben wachsen, sich zu Säulen vereinigen, zu Vorhängen falten oder sich in fantastischen Formen aneinander reihen. Erlebnis der besonderen Art.  Heimfahrt über Laibach – Marburg – Graz bis zu Ihrem Einstiegsort.

 

Copyright ©2017 Reisebüro Gerngross Ges.m.b.H